| Start || Der Verein || Die Burg || Aktuelles - Archiv  || Veranstaltungen || Mittelalterfest || Fotos || Allgemeines || Links || Gästebuch || Kontakt || Anfahrt || Impressum |




 Mittelalterfest

 Übernachtungsmöglichkeiten zum Mittelalterfest
 Burgfest 2016
 Burgfest 2015
 Burgfest 2014
 Burgfest 2013
 Burgfest 2012
 Burgfest 2011
 Burgfest 2010
 Burgfest 2009
 Burgfest 2008
 Burgfest 2007
 Burgfest 2006
 




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 













 

 

 

 

Programm zum Mittelalterlichen Burfest 2017 auf Burg Hanstein

So kommet Ihr Schaulustigen und am Mittelalter Interessierten zum Hansteiner Burgfest! Euer Ausritt wird sich lohnen. In der traumhaften Kulisse der stolzen Burgruine wartet wie in jedem Jahr ein spannendes Programm mit allerley Kurtzweyl und Spectaculum auf Euch.
Verschiedene zeitgenössische Handwerker führen ihre alte Kunst vor. Die Markthändler bieten Euch seltene Ware, Gewürze und Kräuter feil.
Unsere kleinen Ritter und Mägdeleyn werden verzückt, was alles auf sie wartet. Mittelalterliche Gauklergruppen sorgen mit Jonglagen, Feuerartistik und interaktiven Spielen für ein kurzweiliges Programm.
Die Speluden Ohrenpeyn „peynigen“ die Ohren des gemeinen Volkes?
Dann habt Ihr mit Bene Vobis Spaß am Staunen, Gaukelei und Allerlei, wozu eine musikalisch begabte Sippe fähig ist... Exotische Instrumente überraschen und begeistern, Jonglagen und Performance mit und ohne Feuer erzeugen "Ah`s und Oh`s!". Und manchmal brennen sogar die Dudelsäcke!
Der Samstagabend endet nach alter Manier mit einem faszinierenden Feuerwerk.
Den Leib füllen Spezereyen und Fleischgenuss vom Spieß und Rost, während Euch im Rittersaale mit süßem Naschwerk aufgewartet wird.
Hansteiner Schwarzbier und erfrischende Schorlen sollen Eure Kehlen erquicken, damit Euch der Heimritt auch nicht 
Die Speluden Ohrenpeyn

Einst, es ist schon lange her, da erhoben sich Wind und Sturm um eine Melodey auf diese Erdenscheibe zu tragen. Von diesen Klängen angetrieben, traten vier Spielleut aus dem Dunkel hervor, um die Ohren des gemeinen Volkes zu peynigen! Es sind Rüdiger der Rotbart (Drehleier, Nyckelharpa, Dudelsack und Schalmeyn) Der schweigsame Spanier (Dudelsack und Schalmeyn), Der schwarze Abt (Bouzouki), Balthasar aus dem Morgenlande( Schlagzeug), Filius Benedictus (Bass) wohlbekannt und von allen gern gehört.


Xander auf Hochtour!

Schwungvolle Wechsel zwischen Gaukler und Publikum, Wortwitz, Mimenakrobatik, Jonglage und Ungeheuerliches zum Biegen und Ablachen!
Xander, nimmt’s doch wirklich mit allem auf, was sich um ihn herum aufbaut.

Mordsgefährliche Knirpse, die man gerade zum Ritter geschlagen hat, hübsche Maiden, die dem alten Gaukler beim Jonglieren fast den Kopf verdrehen, zwielichtige Spielmannsleut’ und finstere Gesellen. Doch ob nun mit Bällen oder dem Diabolo - Xander zeigt es den Schaulustigen. Rotzfrech lässt der Gaukler zwar sein Diabolo in die Höhe schnellen, das Ding macht aber auf halber Höhe schlapp und saust -hui- in die Tiefe.


Bene Vobis - Dudelsack und Schabernack

Ohne Zweifel zählt diese Musikformatio zu den ungewöhnlicheren Mittelalterbands, denn hier sind 3/5 der Belegschaft „selbst gemacht“. Als fünfköpfige Familie ziehen sie durch die Lande, bespielen Mittelaltermärkte und Festivals unterschiedlichster Art. Zwei Dudelsäcke und Schalmei, präzise gespielt, sorgen für kraftvolle Lautstärke, zwei Davul, Schellen, Crash für mitreißenden Rhythmus und Leidenschaft. Exotische Instrumente überraschen und begeistern, Jonglagen und Performance mit und ohne Feuer erzeugen "Ah`s und Oh`s!". Und manchmal brennen sogar die Dudelsäcke! Erlebt alte Musik für neue Ohren und sehr junge Musiker an sehr alten Instrumenten. Habt Spaß am Staunen, Gaukelei und Allerlei, wozu eine musikalisch begabte Sippe fähig ist...
 


Das mittelalterliche Figuren- / Erzähl- / Erlebnistheater
Vom kleinen Volke


Sagen und Legenden sind Teil unserer Kultur, oft auch Ursprung vonRedewendungen, Namen und Sprichwörtern, die wir täglich in unserer Sprache
verwenden.
Diese Sagen sind Inhalt des Berliner Figurentheaters „Vom kleinen Volke“. Durch die mitreißende Kunst des freien Erzählens und mit einzigartigen Figuren entführen sie große und kleine Leute in die „sagen-hafte“ Welt eines detail-verliebten Märchenzeltes voller Tiere, Pflanzen, Mineralien und skurrilen Zauberwesen. Dabei sind die Besucher aktiv beteiligt, in dem sie auswählen, was ihnen am interessantesten erscheint. Jede Figur und viele Requisiten haben eine eigene Sage oder Legende.. Alle wundersamen Dinge werden von Hand zu Hand gereicht und somit wortwörtlich erfasst. Die Zuschauer erfahren erstaunliche, spannende oder humorvolle Hintergründe vieler Dinge: Wieso schimpfen wir den Esel dumm, woher kommt das Wort Schnee oder Himmelszelt, woher der Regen, was ist ein Karfunkelstein, wer ist der Schalk, der uns im Nacken sitzt, und so vieles mehr... Untermalt werden die Vorstellung von stimmungsvoller Livemusik auf alten Instrumenten. Es wird eine Reise mit Augen, Ohren und Händen in eine längst vergangene Zeit, als die Erde noch eine Scheibe war!


Basseltan

Zeitvertreib heißt Basseltan im Altdeutschen. Und genau das bieten die zwei fröhlichen Gaukler, die gern gesehene Gäste auf Burg Hanstein sind. Jonglieren, fabulieren, disputieren; kein Kunststück, das ihnen nicht gelingt! 


Ganztägige Attraktionen:
Armbrustschießen, Bruder Tuck, Markt, Mäuseroulette und Mäusetheater, Ritterlager, Zinngießen für Kinder 


05.08.2017 SAMSTAG
12:30 Öffnen der Burgtore / Musik mit Bene Vobis

13:00 Markteröffnung / Basseltan

13:30 Xander der Narr

14:00 Spielleute Ohrenpeyn

14:30 Kinder-Figurentheater

15:00 Basseltan

15:30 Bene Vobis Dudelsackakrobatik, Gaukeley, Jonglage

16:00 Xander der Narr

16:30 Spielleute Ohrenpeyn

17:00 Kinder-Figurentheater

17:30 Bene Vobis Dudelsackakrobatik, Gaukeley, Jonglage

18:00 Basseltan

18:30 Figurentheater

19:00 Xander der Narr

19:30 Bene Vobis Musizieren mit Feuer

20:00 Basseltan

20:30 Xander der Narr

21:00 Spielleute Ohrenpeyn

22:00 Bene Vobis Feuershow

22:30 Feuerwerk/Marktende
 
06.08.2017 SONNTAG
10:30 Öffnen der Burgtore

11:00 Markteröffnung / Basseltan

11:30 Xander der Narr

12:00 Spielleute Ohrenpeyn

12:30 Kinder-Figurentheater

13:00 Basseltan

13:30 Bene Vobis Dudelsackakrobatik, Gaukeley, Jonglage

14:00 Xander der Narr

14:30 Spielleute Ohrenpeyn

15:00 Kinder-Figurentheater

15:30 Bene Vobis Dudelsackakrobatik, Gaukeley, Jonglage

16:00 Basseltan

16:30 Figurentheater

17:00 Xander der Narr

17:30 Bene Vobis Musizieren mit Feuer

18:00 Spielleute Ohrenpeyn

19:00 Marktschließung
 
Mitwirkende:
Eichsfelder Ritterschaft (www.eichsfelder-ritterschaft.de), Hohnsteiner Fechtgruppe (www.hohnstein-mittelalterverein-ev.de),
Basseltan (www.basseltan.de), Xander der Narr, Nicola Kasper (www.nicola-kasper.de),
Ohrenpeyn (www.ohrenpeyn.de), benevobis (www.benevobis.de),
Reinhard Reker
 
Wegzoll Samstag und Sonntag:
7 Taler Erwachsene
3 Taler Knappen und Mägdelein, Gewandete, Studenten sowie Besucher von anderen Kontinenten
Besucher mit Schwerbehindertenausweis erhalten ebenfalls ermäßigten Eintritt.
Knappen und Mägdelein unter Schwertlänge
(1,20 m) haben freien Eintritt.
Für das Einparken der eisernen Rosse erhebt die Freiwillige Feuerwehr einen Obulus von
1,00 Euro. 
 
www.plottfox.net