| Start || Der Verein || Die Burg || Aktuelles - Archiv  || Veranstaltungen || Mittelalterfest || Fotos || Allgemeines || Links || Gästebuch || Kontakt || Anfahrt || Impressum |




 Aktuelles - Archiv

 Jahreshauptversammlung und Wahl des Vorstandes 2014
 Die Exkursionen des Heimatvereines zu Burgen und Schlössern seit 1991
 Hilfe zur Verschönerung der Hansteinregion
 Exkursion nach Ilsenburg am 08.02.2011
 Jahreshauptversammlung vom 19.03.2011
 Exkursion zur Sumpfburg Oebisfelde und nach Tangermünde am 8.10.2011
 26. - 27.11.2011 Krippenausstellung im Rittersaal sowie Marktstände auf der Burg Hanstein und Weihna
 Weihnachtsfeier 04.12.2011 im Klausenhof
 Exkursion zum Oberschloss Kranichfeld am 03.03.2012
 Jahreshauptversammlung vom 24.03.2012
 Exkursion zur Saalburg mit Stopp im Hessenpark am 13.10.2012
 Krippenausstellung und Weihnachtsmarkt am 01. u. 02.12.2012
 Weihnachtsfeier 08.12.2012
 Exkursion des Heimatvereines zur Burg Greifenstein in Bad Blankenburg
 Jahreshauptversammlung März 2013
 Burgfest 2013
 Exkursion nach Naumburg November 2013
 Weihnachtsfeier 2013
 Exkursionsbericht Burg Straussberg 2014
 Exkursionsbericht Vereinsfahrt zur Marksburg im Oktober 2014
 Lesermeinung zum Burgkonzept
  Burgbegehung mit Frau Dr. Löffler
 Fingerspitzengefühl und keine Angst vor Arbeit - November 2015
 Exkursion zur Burg Ludwigstein
 Arbeitseinsatz vom 25.6.2016 zur Vorbereitung des mittelalterlichen Burgfestes
 




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 













 

 

 

 

Unsere Exkursion zur Saalburg und kurzer Stopp im Hessenpark


Vereinsfahrt zur Saalburg am 13.Oktober 2012
Zum Thema unserer Herbstexkursion hatten wir uns dem Wiederaufbau historischer Gebäude zugewandt.
Dazu erschien uns das einzige wiedererrichtete Römerkastell Saalburg besonders geeignet. Auf einer kurzweiligen
und sehr interessanten Führung (besser kann man so etwas wohl nicht machen) erkundeten wir diese imposante
römische Anlage mit ihren auf den originalen Grundmauern neu errichteten Gebäuden, echten 2000 jährigen
Ausstellungsstücken und Teilabschnitten des Limes. In einer Mannschaftsbaracke der römischen Soldaten haben
wir in der darin eingerichteten Tabernae die römische Küche nach überlieferten Rezepten des Apicius probieren können.
Nach diesem wirklich interessanten und jederzeit zu wiederholenden Besuch der Saalburg haben wir auf
der Rückfahrt einen Abstecher in den Hessenpark, das größte Freilichtmuseumsdorf dieses Bundeslandes
gemacht. Imposant umgesetzte und wiedererrichtete Häuser (z.B. von 1690), Kirchen, Ställe, Werkstätten, Mühlen,
Gasthäuser und Amtsgebäude sind hier auf einer Freifläche zu besichtigen. Hier wird die
Lebenssituation der Altvorderen buchstäblich greifbar.
Leider haben wir zu wenig Zeit dafür gehabt. Diese Anlage soll unbedingt noch einmal für einen Tagesbesuch
eingeplant werden. Das könnte man mit der Besichtigung der an der Strecke liegenden Sehenswürdigkeiten
Burg Münzenberg und Schloß Romrod verbinden. Auf jeden Fall werden wir künftig auf unserer Fahrt
ein wenig mehr auf die Wünsche unserer mitfahrenden Jugendlichen eingehen und bei den Fahrtstopps
einen McDonalds ansteuern. Durch den 20km breiten Vulkankrater des Vogelsbergkreises ging es wieder nach Hause.
Unser Dank gilt dem Personal der oben genannten Stätten, dem Busunternehmen Baumgarten und allen
Teilnehmern.

Volker Pölzing Vorstand Heimatverein
Anregungen an: webmaster@burghanstein.de  
Unbenanntes Dokument
playstop  

     
     
     
     
     
     
     
  

 

 
www.plottfox.net